STROMBERG-

NATURPARK

HEUCHELBERG

SCHWÄBISCHE ALB

SCHWARZWALD

NORD-MITTE-SÜD

Schwäbische Alb

ÜBER DIE ENINGER WEIDE INS ECHAZTAL

Die unbekannteren Ziele zwischen Metzingen und Pfullingen

Allgemeine Infos und Hinweise zu
den Wandertour-Angeboten

MITZUBRINGEN

  • Motivation und Kondition für 5-6 Stunden reine Gehzeit (22 Km, 800 Hm)
  •  knöchelhohes Wanderschuhwerk, Trittsicherheit
  • Regenjacke und evtl. Ersatzkleidung, persönliche Ausrüstungsgegenstände
  • Rucksackvesper und ausreichend Flüssigkeit (mind. 1,5 Liter).

 

 

 

 

 

 

 

Von der »Outlet-Metropole« Metzingen aus erreichen wir auf dieser Tour auf meistens natur-belassenen Wegen und Steigen rasch die Höhen und die Natur der »Reutlinger Alb«.

 

Auf dem Weg nach Pfullingen via  Eninger Weide erwarten Sie in diesem Teil des Biossphären-gebietes Schwäbische Alb die etwas unbekannteren Ziele. Freuen Sie sich auf neue Ausblicke,
z.B. bis zum Dreifürstenstein auf der Zollernalb und ins weite Albvorland.

 

Erleben und entdecken Sie während Ihrer Pause vom Alltag über die Eninger Weide oder
dem Urselberg entlang Einblick in so manche interessante Albgeschichte.

 

 

 

LEISTUNGEN

  • Zertifizierte Wanderführung
  • Versicherung
  • Broschüre Biosphärengebiet
  •  An-/Abreise mit ÖPNV ab/bis
    Mühlacker und allen Unterwegs-
    bahnhöfen.

 

KOSTEN

  • 38 € pro Person
  • 25 € pro Person bei Eigenanreise
  • Gruppenpreise ab 5 Personen
    bitte erfragen.

 

 

Stephan Späth WANDERTOUREN ©2020